Skip to main content

Oberflächenveredelung Smart Home & Haushaltsgeräte

Trendsetter der funktionell-dekorativen Zukunft von Haushaltsgeräten

Was erwarten Millennials, wenn sie sich für den Kauf des eigenen Herds, des Kühlschranks oder der Waschmaschine interessieren? Was müssen künftige Gerätegenerationen im Haushalt können, um Kunden zu erreichen, die ihren Kauf längst nicht mehr über das Brauchen, sondern das Wollen definieren? Der Wandel beim Planen und Ausgestalten der privaten Sphäre ist in vollem Gang. Smart Home, Künstliche Intelligenz, Robotics, Minimalismus, Individualisierung liegen im Trend. Schöne, ökologisch sparsame Technik und intelligente, intuitiv gesteuerte Anwendungen werden gewünscht. Bei KURZ können Sie erleben, was dank extremster Dünnschichttechnologie, hochwertiger Veredelungen, neuer Materialien und integrierter Sensortechnik möglich wird: beim Design, bei den Funktionen und durch die innovative Verbindung beider Welten. Wir ebnen den Weg zu noch höherer Bedienerfreundlichkeit durch einzigartige ästhetische und funktionale Optionen. Mit uns werden neue Produktgenerationen zu vollwertigen Designelementen und noch prägnanteren Markenbotschaftern. Sie werden individueller, im gleichen Zug aber auch robuster, langlebiger und haltbarer. Und als Hersteller können Sie damit nicht zuletzt von einer durchgehend optimierten Wertschöpfungskette profitieren.

Haushaltsgeräte dringen in neue Dimensionen vor

Das Denken und Erleben der Anwender wird zum Maßstab für Haushaltsgeräte von morgen. Sie sollen „proaktiv mitdenken“, Mehrwert bieten, sich optisch und funktionell noch dezenter in die Lebenssphäre einfügen. Wenn gewünscht, werden die Bedienelemente von Backofen und Spülmaschine unsichtbar. Klassische Haushaltsgeräte können sich in auffällige Designobjekte verwandeln. Und wenn der besondere ästhetische Anspruch stimmt, kann selbst ein Kühlschrank als trendiges Highlight im Wohnzimmer stehen. Auf den Oberflächen, Frontseiten und Bedienfeldern von Haushaltsgeräten lassen sich mit Beleuchtung, Hinterleuchtung, Spiegelung und veränderbaren Lichteffekten aufregende Akzente setzen: etwa wenn am exklusiven Designer-Kühlschrank auf seiner neuartig hinterleuchteten Front markante Farb- und Lichtspiele in Erscheinung treten; oder Leuchtschrift-Botschaften, die über den Inhalt des Geräts informieren. Dazu fühlbar andere Haptiken, hochkapazitive Gerätesteuerungen und nahtlose Gerätedisplays ohne Tasten und Schalter, die für ein zusätzliches Plus an Sicherheit, Reinigung und Hygiene sorgen.

Smarter wohnen:
KURZ ist auch hier ganz vorne dabei

Im Smart Home von heute und morgen ist alles gefragt, was das Wohnen und Leben noch intelligenter, intuitiver, komfortabler und sicherer macht: vom drahtlosen, letztlich berührungslosen Steuern des Lichts, der Heizung und des Garagentors bis zur Programmierung und selbsttätigen Funktion von Haushaltsgeräten, Türschlössern, Jalousien oder Markisen. Wenn Sie als Anbieter neue Smart-Home-Solutions konzipieren und entwickeln, können Sie bei den integrierten Bedienoberflächen und Steuerungselementen auf das ästhetische und technische Know-how von KURZ setzen. Wir beraten Ihre Designer und Entwickler bereits im Vorfeld, damit hochfunktionale und visuell anspruchsvolle Bedienfelder, Kontrolloberflächen und Displays für Touch- und Gestensteuerung. Unter attraktiv gestalteten Oberflächen werden hochleistungsfähige Sensoren angeordnet, die individuell auf Ihre Wünsche abgestimmte Funktionen übernehmen. In inaktivem Zustand treten solche Bedienflächen dezent zurück. Bei Annäherung oder durch einen Fingertipp machen sie sich für unterschiedlichste Anwendungen bereit. Und das alles lässt sich mit Licht, Farbe und anderen ästhetischen Akzenten im Kunststoff effektvoll inszenieren.

Form und Funktion untrennbar vereint

Vorbei die Zeit, als Einbauherd und Staubsauger über Knöpfe und Tasten gesteuert wurden. KURZ ersetzt sie durch innovative Oberflächen, in denen Design, Funktion und Sensortechnik zur symbiotischen Einheit verschmelzen. So helfen wir Ihnen, Ihre Haushaltsgeräte im Dekor noch schöner, emotionaler und intuitiver zu machen. Gleichzeitig haben Sie die Chance, Funktionen neu zu erfinden und Gerätebedienungen noch reaktiver und interaktiver auszugestalten. Durch die Designkompetenz von KURZ können für Geräteserien abgestimmte Dekore bis hin zum Dekorverbund für ganze Produktlinien entstehen. Der Schlüssel für hochleistungsfähige Funktionalität liegt in den PolyTC®-Sensorfolien, die von der KURZ-Tochter PolyIC entwickelt werden. Im Gegensatz zu Indium-Zinn-Oxid-Folien (ITO) verfügen sie über hoch aufgelöste Metallstrukturen auf Polyesterträgern. Diese Materialkombination wird als Metal-Mesh bezeichnet. Sie sorgt für mehr Elastizität bei extremer Leitfähigkeit. Dadurch lassen sich die integrierten Sensoren besser verformen. Oberflächen können noch flexibler an gewölbte und dreidimensionale Geräteformen angepasst werden: ohne Verlust bei der Leitfähigkeit, bei einer Kunststoffdicke von 2,5 cm und sogar darüber hinaus.

Touchdisplays und Gestensteuerung: Es geht nicht mehr ohne!

Hochleistungsfähige Sensortechnologie gibt Produkt-Designern maximale kreative Freiheiten. Damit lassen sich für große und kleine Hausgeräte homogene Oberflächen gestalten. Alle integrierten Schalt- und Steuerungselemente sind zur perfekten Einheit verwoben und können mit Touch- und Gestenfunktion aktiviert werden. Kunden wünschen sich diesen Komfort, den sie vom Smartphone kennen. KURZ ist auf diesen Megatrend optimal vorbereitet und präsentiert serienreife Antworten: beispielsweise für neue Hausgeräte-Blenden im XXL-Format:

  • So entsteht eine exklusive Optik mit frei belegbaren Schaltflächen und Bedienelementen. Haushaltsgeräte können noch anspruchsvoller individualisiert werden, zum Beispiel indem Premiummodelle im Bedienfeld mehr Programm-Optionen führen als Geräte in Standardausführung.
  • So wird es möglich, eine bedarfsgerechte Touchgenauigkeit für jeden Anwendungsfall umzusetzen.
  • Die Produktion selbst in kleinen Stückzahlen bei maximaler Individualisierbarkeit über spezifische Sensorprogrammierung ist möglich.

  • Im Functional Foil Bonding FFB Verfahren werden die Touchsensoren vollautomatisiert, schnell und einfach in fertige Kunststoffträger eingebunden. 

Alle Verede­lungs­tech­niken aus einer Hand

Die gesamte Bandbreite der von KURZ entwickelten Fertigungsverfahren lässt sich nahtlos in Ihre vorhandenen Produktionslinien einbinden. Unabhängig vom Ort, an dem Sie produzieren oder endmontieren lassen, steht Ihnen unser Know-how zur Verfügung: für Effizienzsteigerung, Kostensenkung, mehr Nachhaltigkeit und schlankere Wertschöpfungsketten.

Kontakt

Eine unserer Stärken ist die Beratung am Produkt gemeinsam mit dem Kunden. Unser Team aus qualifizierten Fachkräften entwickelt passende Lösungen für Ihre Oberflächen. Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf und lassen Sie sich informieren, beraten und begeistern.

Zum Kontaktformular

Das könnte Sie auch interessieren

Next-Generation Haushaltsgeräte sind ohne Next-Generation Möbel nicht komplett.

Mehr erfahren

Mit Touch Control innovative Nutzererlebnisse schaffen

Mehr erfahren

Lesen Sie mehr zum hybriden Dekorationsprozess von Kunststoffoberflächen

MEHR ERFAHREN

So werden Oberflächen intelligent – lernen Sie mehr über PolyTC®-Touchsensoren

Mehr erfahren