Skip to main content

Transfer Foil von KURZ – innovative Plastic Decoration

Auf den Fahrer individuell abgestimmte Ambientebeleuchtung im Inneren des Fahrzeugs. Homogene Oberflächen, die erst durch Berührung zum Leben erwachen und die gesamte Funktionalität des Geräts offenbaren. Ihr Notebook mit einem Finishing wie gebürstetes Metall, das sich genauso anfühlt. Mit ziemlicher Sicherheit ist es mit einer Transfer Foil Lösung von KURZ dekoriert. Sie überträgt feine Lackschichten, die Oberflächen schützen und gleichzeitig in wahre Kunstwerke verwandeln. Unsere Designkonzepte und Finishings haben schon zahlreiche Preise gewonnen. Beispiel: den Automotive Brand Contest 2019 in der Kategorie Future, Mobility and Parts für das Tag-Nacht-Design Cloudy Feathers“, das seine Optik bei Hinterleuchtung ändert. Oder den Red Dot Award 2020 für ein HMI (Human Machine Interface) Panel fürs Auto. Diese Beispiele zeigen: Erst Transfer Foils machen Bauteile zu etwas Besonderem.

Wie funktioniert das Transfer Foil Verfahren von KURZ?

Die PET-Trägerfolien mit dem Dekor sind hauchdünn.  Damit sich das Finishing zuverlässig mit der Oberfläche verbindet, wird es im so genannten Heißprägeverfahren – Hot Stamp Foiling – übertragen. Hier gibt es zwei Prägeprozesse:

  • die Hubprägung für flächige Dekors und erhabene Geometrien,
  • die Abrollprägung für große Flächen und Profile.

Bei der Hubprägung werden die zu veredelnden Kunststoffteile vollautomatisch unter einen beheizten Prägestempel geschoben. Dieser überträgt das Dekor mit entsprechendem Druck direkt auf die Oberfläche. Bei der Abrollprägung laufen die Kunststoffteile unter einem beheizten Prägerad, das Trägermaterial mit dem Dekor läuft darüber. Auch hier werden durch die Hitze Dekor und Klebeschicht aktiviert. Die Abrollbewegung und der Druck des Prägerads sorgen dafür, dass das Dekor fest auf der Kunststoffoberfläche haftet. Die Transfer Foil wird nicht mit übertragen. Dadurch wird die Recyclingfähigkeit der Bauteile nicht beeinträchtigt.  

 

Transfer Foil Verfahren – in einem Arbeitsschritt formen und dekorieren

Für komplexere Geometrien und hohe Stückzahlen gibt es Verfahren, die die Herstellung der Form mittels Spritzguss und die Dekoration der Oberfläche in einem einzigen Arbeitsschritt ermöglichen. Das heißt, in der Spritzgussmaschine werden die Teile nicht nur gefertigt, sondern gleichzeitig auch dekoriert. Das ist beispielsweise bei der Inmold Dekoration der Fall: Hier werden Bauteilen z. B. sinnliche Softtouch-Effekte verliehen. Im IMD PUR Verfahren werden die spritzgegossenen und individuell dekorierten Teile noch zusätzlich mit einer PUR-Schicht veredelt, die für außergewöhnlich transparente und selbstheilende Oberflächen mit faszinierenden Tiefeneffekten sorgt. Auch in diesem Verfahren erfolgen Herstellung, Dekoration und PUR-Veredelungen in einem einzigen Arbeitsschritt. Es eignet sich vor allem für Bauteile, die im Exterior-Bereich eingesetzt werden, wie Front-Designs für Autos.

Um unsere Dekorationsprozesse immer weiterzuentwickeln, arbeiten wir mit unseren hochspezialisierten Tochterunternehmen und Projektpartnern zusammen. Unser Ziel: Wirtschaftliche und innovative Produktionsverfahren, die sich perfekt in Ihre Prozesse eingliedern lassen.

Hauptmerkmale der Transfer Foil auf den Punkt gebracht

Transfer Foils sind der Maßanzug für Ihre Produkte. Ob am Point of Sale im Kosmetikregal, der Blende eines Kühlschranks oder im Interieur eines Autos – die Veredelung der Oberfläche transportiert Hochwertigkeit und macht Ihr Produkt zur Marke. Der erste Eindruck muss stimmen! Mittels Hot Stamp Foiling lassen sich die unterschiedlichsten Bauteile und Verpackungen dekorieren und veredeln. Ob Perlmutt, Holz oder verschiedene Metallisierungen – Transfer Foil sorgt dort für den Unterschied, wo Produkte immer austauschbarer werden. Innovative Designs und Effekte überraschen und faszinieren. Und nicht nur das: Heat Foil Transfer ersetzt umweltschädliche Verfahren wie Galvanisierung und macht zudem Ihre Produktion wirtschaftlicher. So sparen Sie mit KURZ Echtverchromung bis zu 65 Prozent der Kosten gegenüber der Galvanisierung.

Transfer Foil im Einsatz

Sie haben heute bestimmt schon einen Gegenstand in der Hand gehabt, der mit einer Heat Foil versehen ist: Die durchleuchtbaren Buttondesigns der Lenkradbedienung Ihres Autos, bei dem die Lautstärkenregelung erst durch Berührung sichtbar wird. Die Flasche Ihres Duschbads. Die Blende Ihres Backofens. Ihre Kreditkarte. Heute gibt es kaum ein Gerät oder einen Gegenstand ohne Transfer Foil Lösungen von KURZ. Mit unserem umfassenden Know-how über verschiedenste Branchen hinweg entwickeln wir auch für Sie die passende Lösung. Getreu unserem 360°-Service beraten wir Sie von der ersten Idee bis zum serienreifen Produkt. Ihr Vorteil: ein Ansprechpartner entlang Ihrer gesamten Wertschöpfungskette.

Warum Transfer Foil von KURZ?

Weil wir Verantwortung für unsere Umwelt übernehmen. Unser Leitsatz: Design for Recycling. Schon von der ersten Idee an denken wir mit, wie wir Dekorationen nachhaltig und wirtschaftlich realisieren können. Mit unseren hohen Umweltstandards, die an all unseren Standorten gleich sind, übertreffen wir sogar gesetzliche Vorgaben. Das Ergebnis: Unsere Finishings sind dünner als ein menschliches Haar und beeinträchtigen die Recyclingfähigkeit Ihrer Produkte nicht. Außerdem lassen sich mit ihnen Rezyklate genauso hochwertig und individuell veredeln wie neues Material. Sie werden keinen Unterschied feststellen.

KURZ hat fast 100 Jahre Erfahrung im Markt für Oberflächenveredelung von Kunststoffen und ist weltweit führend in dieser Industrie. Mehr als 5.600 Mitarbeiter setzen sich weltweit für Sie ein. Wir produzieren in 12 Werken, verteilt auf Europa, die USA und Asien. Für ständig neue Designideen sorgt unser Visionary Design Team, das die Trends von morgen mitgestaltet. Sie profitieren von ständig neuen Lösungen für Ihre Oberflächen, die sich wirtschaftlich und nachhaltig umsetzen lassen.