Skip to main content

Heißprägefolien

Lassen Sie sich inspirieren!

Das Heißprägeverfahren zählt zu den produktionstechnischen Optionen, für die Ihnen LEONHARD KURZ eine besonders lange Erfahrung bei überragender Prozesssicherheit bietet. Beim Heißprägen kommen in der Maschine Hitze und Druck zum Einsatz. Auf 2-dimensionale Oberflächen an unterschiedlich geformten Kunststoffteilen kann man das gewünschte Design aufbringen. KURZ hat diese bewährte Technik in enger Kooperation mit den Tochterunternehmen BAIER sowie Hinderer+Mühlich (H+M) während der letzten Jahre konsequent weiterentwickelt. Insbesondere sind hochwertige Beschichtungskomponenten entwickelt und verfeinert worden. Dadurch bekommt Heißprägen eine vollkommen neue Dimension. Und daraus wiederum können für Sie grenzenlos neue Inspirationen werden. Im Design ebenso wie im Branding. In der Wertigkeit ebenso wie in der Attraktivität für Ihre Kunden. In Effizienz und Wirtschaftlichkeit ebenso wie für Ihre schnelle Entwicklung vollkommen neuer Produktkonzepte.

Heißprägen – technische Details kurz präsentiert

Beim Heißprägen können Dekore in zwei technischen Varianten auf ausgeformte Kunststoffteile transferiert werden:

Hubprägung 

Während der Hubprägung wird das Dekor über einen beheizbaren Prägestempel bei kurzen und schnellen Auf- und Abwärtsbewegungen auf ausgeformte Kunststoffteile übertragen. Dazu wird Teil für Teil vollautomatisch unter den hoch und nieder fahrenden Prägestempel geschoben. Die Form des Stempels legt die Ausprägung und Erscheinung des späteren Dekors fest. Diese Variante ist vor allem für flächige Dekors und erhabene dekorative Strukturen geeignet.

Abrollprägung  

Beim Verfahren der Abrollprägung laufen die ausgeformten Kunststoffteile auf einem Laufband unter dem beheizbaren Prägerad vorbei. Parallel läuft das Material mit der hauchdünnen Beschichtung im gewünschten Dekor über das Prägerad. Die Motive werden Stück für Stück durch die kontinuierliche Abrollbewegung und den aufgewendeten Druck auf den Kunststoff übertragen. Diese technische Vorgehensweise kann insbesondere bei großen Flächen, Profilen und gespritzten Konturen oder Flächen angewendet werden.

Als spezialisierte Variante hat KURZ auch die periphere Abrollprägung im Leistungsprogramm. Sie ist insbesondere für die dekorative Herstellung von Stiften, Kosmetika und anderen Produkten geeignet.

Heißpräge-Designs in allen Facetten

Seit vielen Jahren bietet KURZ hochwertigste Heißprägedekore, die die Vorzüge des Heißprägens mit einer vielfarbigen und gestochen scharfen Optik kombinieren. Damit lassen sich selbst kleinste Schriftzüge auf dem Produkt, filigrane Striche, mehrfarbige Designs, kräftige Vollfarben und feinste Farbverläufe in Halbtonbildern realisieren. Ideal für Kundenkarten, Produktsiegel, Logos und viele weitere Anwendungen. Siebdruck- und Tiefdruckverfahren sind ebenso möglich wie ökonomisch vorteilhafte Großserien und hocheffiziente Designvarianten bei gleichen Kunststoffteilen. Präzision und Wirtschaftlichkeit im Herstellungsprozess sind genauso garantiert wie die direkte Weiterverarbeitbarkeit der dekorierten Kunststoffteile und die Eignung des Verfahrens für nahezu alle Kunststoffmaterialien. Doch damit nicht genug. KURZ ist beim Thema Kreativität schon viel weiter!

Von Brushed bis Metallic – von Holz-Optik bis zu exklusiven Chrom-Effekten

Die wegweisende Heißprägetechnologie von KURZ macht es möglich, über hauchdünne Beschichtungen fotorealistische Bilder in einer Zusammensetzung aus mehreren Farben auf Kunststoffoberflächen zu übertragen. Selbst wenn dabei metallisierte Flächen integriert werden sollen, reicht ein einziger komplexer Arbeitsvorgang aus. Mehrfarbige Dekors werden als Einzelbilder in höchster Genauigkeit auf Kunststoffteile aufgeprägt. Zum Schluss sorgt ein hochwertiger Schutzlack dafür, dass eine vollflächige Versiegelung für lange Farbbeständigkeit und Abriebfestigkeit entsteht. Mit dieser Technik lassen sich Ihre Produkte vollflächig oder partiell gestalten. KURZ gibt Ihnen außerdem die Option, Ihre Produktattraktivität weiter zu steigern. Denn dank unserer stetigen Verfeinerung in dieser Technologie sind bei heißgeprägten Dekors auch Brushed-Effekte und metallische Optiken möglich. Das Spektrum Ihrer kreativen und innovativen Möglichkeiten schließt sogar Holz-Strukturen und Chrom-Oberflächen ein. Wir geben Ihnen die Wahl zwischen First- und Second-Surface-Decoration, so dass sowohl die Vorderseite als auch die Rückseite von Oberflächen besonders effizient und vorteilhaft dekorierbar wird. Sie können Ihrer Phantasie beim Schaffen neuer Produkte einen noch freieren Lauf lassen.

Ganzheitliche kreative Heißpräge­technologie aus einer Hand

KURZ möchte Ihnen modernste Technik für das Heißprägen selbst anspruchsvollster Dekors so mühelos wie möglich machen. Mit BAIER GEBA 32/SW steht Ihnen ein High-End-System für die nahtlose Integration in Ihre Produktionslinie zur Verfügung. Alle technischen Parameter werden lückenlos überwacht. Das System führt regelmäßige Plausibilitätstests durch und unterstützt Ihre Bediener intuitiv bei der Handhabung von Maschine und Produktionsprozess. Die komfortable Ferndiagnose ist im Maschinenkonzept inklusive. Und eine speziell entwickelte Service-App gehört ebenfalls dazu.

Kontakt

Eine unserer Stärken ist die Beratung am Produkt gemeinsam mit dem Kunden. Unser Team aus qualifizierten Fachkräften entwickelt passende Lösungen für Ihre Oberflächen. Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf und lassen Sie sich informieren, beraten und begeistern.

Zum Kontaktformular

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Maschinen bietet KURZ an, mit entsprechendem Service bei Bedarf

MEHR ERFAHREN

Faszinierende holographische Effekte in 3D

Mehr erfahren