Skip to main content

Selbstheilend, futuristisch, mit Tiefeneffekt: das neue Markenzeichen „Frontend“

Der ausgeklügelte Produktionsprozess macht es möglich: Schon sehr dünne Veredelungen ab 0,2 mm entfalten ihre faszinierende kristalline Tiefenwirkung. Darunter steht Ihnen die gesamte Designvielfalt zur Verfügung, die für IMD so charakteristisch ist: ein- oder mehrfarbig, partiell oder vollflächig, Chrom- oder Carbonoptik, brushed, matt oder hinterleuchtet. Ganz nach dem jeweiligen Markengeschmack. Designwechsel gefällig? Der lässt sich einfach durchführen, ohne die Wirtschaftlichkeit Ihrer Produktion zu beeinträchtigen. Auch schon vorgeformte PMD Sheets können Sie mit PUR fluten. Bei dem Dekorationsverfahren Print Mold Design der KURZ Tochter BURG DESIGN werden mit spezieller Siebdrucktechnik transparente Kunststoff-Sheets beidseitig bedruckt, der Bauteilgeometrie entsprechend verformt, ausgestanzt und hinterspritzt. Egal, welches Verfahren: Im Ergebnis entstehen immer ausdrucksstarke Oberflächenstrukturen - glasklar, aerodynamisch, widerstandsfähig und sicher.

PUR = Stabilität + Faszination

Polyurethan ist äußerst beständig und verleiht Oberflächen eine Eigenschaft, die im Bereich autonomes Fahren besonders wichtig ist: Stabilität. Farben und Designs behalten ihre Brillianz und Schönheit für lange Zeit, weil ihnen Witterungseinflüsse, Steinschlag und Kratzer nichts anhaben können. Letztere sind sogar selbstheilend, schon ein paar Sonnenstrahlen können genügen, und der Kratzer ist weg. Ein weiterer großer Vorteil: mit PUR veredelte Komponenten sind nachhaltiger. Sie sind für Langzeitnutzung ausgelegt, Wartung und Service begrenzen sich auf ein Minimum. Damit können Sie bei Ihren Kunden punkten, denn verantwortungsvolles und umweltbewusstes Handeln wird immer mehr zum Kaufargument.