Skip to main content

Unsere Highlights von der K 2019

IMD PUR

KURZ IMD PUR: die clevere und smarte Lösung für autonomes Fahren

Willkommen, Zukunft! Für die Automobilbranche gelten völlig neue Regeln, was die Gestaltung des Frontdesigns von morgen angeht: Materialien, die auf die Anforderungen für selbstfahrende Autos in Bezug auf künstliche Intelligenz, Design und Haltbarkeit zugeschnitten sind. Frontstyles mit Elektronik und Lichtelementen. Robuste Oberflächen, die nicht nur mit besonderer Beständigkeit, sondern auch mit atemberaubenden Tiefeneffekten und selbstheilenden Materialien überzeugen. Kompositionen, die Radar- und LiDAR-Funktionen unterstützen. Und die die Ansprüche von Herstellern und Zulieferern an Nachhaltigkeit erfüllen. Die Fahrzeuge von morgen werden mit anderen Verkehrsteilnehmern kommunizieren, agieren, reagieren, mitdenken. Und das Straßenbild der Zukunft prägen.

Die Antwort von Kurz auf die Mobilität von Morgen: IMD PUR

Glatte, aerodynamische und gefährdungssichere Oberflächen, höchste Funktionalität und eine Designvielfalt, die ihresgleichen sucht – Automobile mit diesen Eigenschaften werden das Straßenbild von morgen prägen. Die Hightech selbstfahrender Autos versteckt sich vor allem im innovativ dekorierten Frontend, das immer mehr zum zentralen Markenelement des Autos wird. Wir bei KURZ haben die perfekte Lösung für Hersteller und Zulieferer entwickelt: IMD PUR. Damit vereinen wir das Beste aus zwei Welten:

Selbstheilend, futuristisch, mit Tiefeneffekt: das neue Markenzeichen „Frontend“

Der ausgeklügelte Produktionsprozess macht es möglich: Schon sehr dünne Veredelungen ab 0,2 mm entfalten ihre faszinierende kristalline Tiefenwirkung. Darunter steht Ihnen die gesamte Designvielfalt zur Verfügung, die für IMD so charakteristisch ist: ein- oder mehrfarbig, partiell oder vollflächig, Chrom- oder Carbonoptik, brushed, matt oder hinterleuchtet. Ganz nach dem jeweiligen Markengeschmack. Designwechsel gefällig? Der lässt sich einfach durchführen, ohne die Wirtschaftlichkeit Ihrer Produktion zu beeinträchtigen. Auch schon vorgeformte PMD Sheets können Sie mit PUR fluten. Bei dem Dekorationsverfahren Print Mold Design der KURZ Tochter BURG DESIGN werden mit spezieller Siebdrucktechnik transparente Kunststoff-Sheets beidseitig bedruckt, der Bauteilgeometrie entsprechend verformt, ausgestanzt und hinterspritzt. Egal, welches Verfahren: Im Ergebnis entstehen immer ausdrucksstarke Oberflächenstrukturen - glasklar, aerodynamisch, widerstandsfähig und sicher.

PUR = Stabilität + Faszination

Polyurethan ist äußerst beständig und verleiht Oberflächen eine Eigenschaft, die im Bereich autonomes Fahren besonders wichtig ist: Stabilität. Farben und Designs behalten ihre Brillianz und Schönheit für lange Zeit, weil ihnen Witterungseinflüsse, Steinschlag und Kratzer nichts anhaben können. Letztere sind sogar selbstheilend, schon ein paar Sonnenstrahlen können genügen, und der Kratzer ist weg. Ein weiterer großer Vorteil: mit PUR veredelte Komponenten sind nachhaltiger. Sie sind für Langzeitnutzung ausgelegt, Wartung und Service begrenzen sich auf ein Minimum. Damit können Sie bei Ihren Kunden punkten, denn verantwortungsvolles und umweltbewusstes Handeln wird immer mehr zum Kaufargument.

IMD PUR veredelt auch das Interior

IMD PUR veredelt nicht nur das Exterior von Fahrzeugen – auch im Innenraum sorgt dieses Verfahren für atemberaubende Effekte. Stellen Sie sich durchleuchtete Einzelbilddesigns mit sich überlagernden Strukturen vor, die eine ausgeprägte dreidimensionale Optik erzeugen und eine faszinierende Tiefe simulieren. Und das Ganze noch in Kombination mit Hinterleuchtungseffekten, die dem Interieur eine ganz individuelle und besondere Atmosphäre verleihen. Denn die Oberflächen können zusätzlich mit PolyTC® Sensoren dekoriert werden, die sich aufgrund ihrer flexiblen Metal Mesh-Struktur auch in komplexe Geometrien zuverlässig einfügen lassen. Mit IMD PUR können Sie Ihre Phantasie spielen lassen und Ihre Kunden mit ganz besonderen Kreationen verblüffen.

Machen Sie Frontends zum zentralen Markenelement

IMD PUR stellt besondere Anforderungen an Werkzeuge und Technologie. Dafür hat der Spritzgießwerkzeughersteller Schöfer, ein Mitglied der KURZ Gruppe, seine geballte Ingenieurkunst eingebracht. Ihr Vorteil: Marken bildende Frontdesigns, technologischer Vorsprung, nachhaltige und effiziente Prozesse. Wir werfen unser gesamtes Know-how in den Bereichen Technologie und Design für Sie in die Waagschale. Damit Sie Ihre Kunden als Mobilitätspartner überzeugen.

Die wichtigsten Vorteile von IMD PUR auf einen Blick:

  • All in one: Spritzguss und die beiden Dekorationsverfahren IMD und PUR in einem Produktionsschritt.

  • Besondere Haftkraft: KURZ IMD-Dekoration verbindet Schichten äußerst haftstark.

  • Frontend als Markenelement: Frontblende für Autonomes Fahren in modernstem kristallinem Design.

  • Hervorragende Stabilität: hochglänzendes Design mit atemberaubender Tiefenwirkung und selbstheilender Oberfläche.

  • Durchleuchtungseffekte: Sie unterstützen die Kommunikation mit anderen Verkehrsteilnehmern.

  • Serientauglich: Spitzentechnologie für effiziente Serienproduktion mit deutlich verkürzten Zykluszeiten und hoher Designvielfalt.

Dekorationsprozesse, Material und Maschinen entwickeln wir beständig weiter, um mit den Anforderungen an die Mobilität der Zukunft Schritt halten zu können. Dabei achten wir Wirtschaftlichkeit, Innovation und Nachhaltigkeit ebenso wie auf Effizienz in Ihrer Wertschöpfungskette. Überzeugen Sie sich von unserem Komplettlösungsansatz: ein Ansprechpartner für alle Themen rund um Ihre Oberflächen. Sprechen Sie uns an.

Kontakt

Eine unserer Stärken ist die Beratung am Produkt gemeinsam mit dem Kunden. Unser Team aus qualifizierten Fachkräften entwickelt passende Lösungen für Ihre Oberflächen. Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf und lassen Sie sich informieren, beraten und begeistern.

Zum Kontaktformular

So werden Oberflächen intelligent – lernen Sie mehr über PolyTC®-Touchsensoren

Mehr erfahren

Hier geht es zum Lifecycle Thinking Ansatz von KURZ: Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

MEHR ERFAHREN

Mit Hinterleuchtung besondere Akzente setzen

Mehr erfahren

Hier geht es zum IMD PUR Prozess

Mehr erfahren